Friedrich II. (HRR) von 1194 bis 1220

Folgender Beitrag widmet sich dem römisch-deutschen Kaiser Friedrich II. Er war einer der bedeutendsten Herrscher des Mittelalters. Vor allem bekannt war er durch seinen Kreuzzug im Jahr 1228/29 und seine Begeisterung für die Wissenschaft.  Dieser Beitrag umfasst die Zeit von seiner Geburt im Jahre 1194 bis zu seiner Kaiserkrönung im Jahr 1220. Der zweite Beitrag zu diesem Thema wird sich dann mit seinem Verhältnis zur Kirche, dem Kreuzzug und seiner Rolle als Gelehrtem befassen. (Eigentlich war nur ein Artikel zu Friedrich II. geplant, doch dieses Thema ist enorm vielschichtig & spannend) weiterlesen

Die Leichensynode von 897

Folgender Beitrag (den ich aufgrund spontan entfachten Interesses dem zweiten Beitrag zur Minoischen Kultur vorgezogen habe) beschäftigt sich mit einem sehr unrühmlichen Aspekten des erstarkendem Papsttums am Übergang vom Früh- zum Hochmittelalter. Der Leichensynode von 897. Dabei handelt es sich um einen Schauprozess, der gegen die Leiche eines ehemaligen Papstes geführt wurde und zu einer Verurteilung führte. weiterlesen

Geheimbünde & Orden: Illuminaten, Schlaraffia und Ku-Klux-Klan

Nachdem ich mich im ersten Beitrag zu diesem Thema den Templern und Assassinen, sowie ganz allgemeinen Aspekten, befasst habe, wende ich mich in folgendem Beitrag nun weiteren Geheimorganisationen zu.

 

Der Illuminatenorden

Der Illuminatenorden war eine Geheimgesellschaft, die im Jahr 1776 vom Philosophen und Kirchenrechtler Adam Weishaupt in Ingolstadt gegründet wurde, und bereits neun Jahre darauf, also im Jahr 1785 wieder verboten wurde. Hauptausbreitungsgebiet dieser Organisation war das damalige Kurfürstentum Bayern. Das Ziel dieses Geheimbundes war die Erleuchtung (lat. illuminati = die Erleuchteten) der Menschen in dem Sinne, dass eine Herrschaft von Menschen über Menschen überflüssig gemacht werden würde. Dies versuchten sie durch Aufklärung und sittliche Verbesserung der Menschen zu erreichen. weiterlesen

Geheimbünde & Orden: Templer und Assassinen

Im Lauf der Geschichte gab es viele Bünde und Bruderschaften, die im Geheimen und abseits des öffentlichen Bewusstseins agierten. Und genau dieses Geheimnisvolle ist es, was die Menschen heute so sehr an ihnen fasziniert. Bedenkt man nur die Videospielreihe “Assassins Creed” oder die Thriller des US-amerikanischen Autors Dan Brown. In den folgenden Beiträgen will ich mich näher mit diesen Geheimbünden beschäftigen, und einen Überblick über die Bekanntesten geben, aber auch über weniger Bekannte, wie die “Schlaraffia”, aber dazu in meinem zweiten Artikel zu diesem Thema mehr. weiterlesen